Dienstag, 2. Juni 2015

Ringkissen passend zum Hochzeitsmotto

 
Während ich so für die eigene Hochzeit nähe, habe ich den Auftrag bekommen ein Ringkissen für zwei gute Bekannte zu nähen. Was für eine riesen Ehre! Es macht Spaß sich mit anderen zukünftigen Bräuten auszutauschen denn die verstehen einen, wenn man mal wieder zu Bridezilla mutiert. Erkennt Ihr Euch wieder? Dann habe ich am Ende des Blogposts eine Anlaufstelle für Euch. Nun also wieder zum Thema ... es hat mich wahnsinnig gefreut als ich die Anfrage bekommen habe. Wir hatten uns schon oft über unsere, doch unterschiedlichen, Hochzeiten ausgetauscht und so wusste ich schon ein paar Details und hatte eine riesen Motivation ein wundervolles Ringkissen zu nähen. 





 
Die Materialien waren schnell ausgesucht und dann ging es an die Farb- und Feinabstimmung. Details. Schrift usw. Ich nutze dann oft mein Fotobearbeitungsprogramm und lege etwas auf die Materialien. Das kostet Zeit, aber es soll eben perfekt werden und manchmal erleichtert einem ein Bild die Vorstellung. 
Die Hochzeitsfarben sind türkis und lila. Da die beiden am Strand heiraten, fiel mir die Muschel als kleines Highlight ein. Ein bisschen musste ich mit der Muschel rumprobieren. Denn so ein Ringkissen wird eben auch fotografiert und da soll doch alles perfekt aussehen.
Auf der Rückseite habe ich mich für eine schlichte Variante entschieden. Durch den Knopf bekommt das Kissen noch ein bisschen mehr Griffigkeit. Ich habe das gesamte Ringissen doppellagig genäht. Unter dem Seidenstoff noch ein Baumwollstoff, so bekommt das Kissen mehr Festigkeit und es scheint nichts vom Füllmaterial durch.

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Ringkissen. Es lag wirklich noch ein paar Wochen nach Fertigstellung bei mir. Immer wieder habe ich es betrachtet und mir vorgestellt, wie es am großen Tag der beiden wohl zur Geltung kommt. Alle Details sind auf die beiden abgestimmt und so ist es ein sehr persönliches Ringkissen, auch wenn man es nicht selbst gemacht hat. Oft bleibt bei der Vorbereitung nicht für alles Zeit und um so schöner ist es, wenn ich jemanden mit einem handgemachten Unikat erfreuen kann. 

Meine Lieben, ich wünsche Euch von Herzen eine wunderschöne Hochzeitsfeier und habe die besten Wünsche mit eingenäht. Während die Nähmaschine ratterte habe ich an Euch gedacht. So hoffe ich, dass alle diese Wünsche und Gedanken mit dem Kissen verbunden sind. Also ... auf Euch und Euren Tag! Ich freue mich so sehr, dass ein Teil von RABEERCHEN dabei sein darf!


Seid Ihr auch im Hochzeitsfieber?
Näht und bastelt Ihr auch viel selber?

Falls Ihr auch ein Ringkissen haben möchtet, dann schreibt mir einfache eine Mail an rabeerchen_diy@aol.com und wir entwerfen ein individuelles Ringkissen für Euren großen Tag!





So und nun an alle Hochzeits-Verrückten unter Euch ... Ich kann Euch nur den Blog der Bridezillasbloggen empfehlen. Da sammeln sechs ehemalige Bräute unterschiedliches zum Thema Hochzeit und das auf unterschiedlichste Weise. Schaut doch da einfach mal vorbei.






Seide, Baumwolle, Satainbänder (türkis), Muschel, Acrylfarbe, Flexfolie (lila), Füllwatte, Knopf, Garn 



1 Kommentar:

  1. Hallo Rabea,

    das Ringkissen ist echt klasse geworden! Wie hast du die Schrift auf den Stoff bekommen? Gedruckt oder tatsächlich selbst drauf gemalt?

    Danke und VG
    Kristin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und den Austausch!