Mittwoch, 3. Februar 2016

Hochzeitswahnsinn mit Buchstaben #hochzeitsliteratur #1

Frisch verlobt zwischen Tausend Ideen oder dem Druck sich an Altbewährtem zu orientieren. Es ist nicht leicht dabei das Passende zu finden. Die einen haben Wedding-Planner_innen die Ideen wenigstens etwas eingrenzen, andere legen darauf gar keinen Wert. Irgendwo dazwischen standen wir. Es macht ja Sinn ein paar grundlegende Punkte zu beachten, aber braucht man wirklich drei Brautsträuße und wie war das mit den Einladungen? Natürlich soll jedes Paar so feiern und planen wie es mag, aber wie geht man mit der Literatur um, die einem vor die Füße fällt? Unsere Hochzeit sollte am Nachmittag stattfinden, ohne Tanz am Abend. Da geht es dann schon los mit den klassischen Zeitschriften und Büchern. Daran reihen sich direkt Fragen wie: Welches Motto? Welches Farbkonzept? Welcher Stil? Welche Deko? Welche Location?


Neben einigen Secondhand-Hochzeitszeitschriften bekamen wir zwei Bücher als Leihgabe. Die haben mir sehr gut gefallen. Die großen Hochzeitszeitschriften haben gute Tipps, aber diese sind doch eher für klassische Hochzeiten ausgelegt. Mit ein bisschen Kreativität lässt sich auch daraus etwas auf die eigene Hochzeit runterbrechen, aber es werden häufig Preisklassen angesprochen, die nicht immer der Vorstellung entsprechen.

In das Buch "verliebt, verlobt ... verrückt?" von Amelie Fried und Peter Probst habe ich nur kurz reingelesen und kann noch nicht viel dazu sagen. Es ist aber ganz nett geschrieben.

Das Buch "Einfach Heiraten" von Stefanie Luxat ist ein echter Kracher! Gut geschrieben, informativ und lässt Platz für eigene kreative Ideen.

Mit dem Buch von Stefanie Luxat macht das Planen wirklich Spaß. Die ein oder andere DIY-Idee ist dabei und ein paar Tipps für peppige Papeterie (Achtung - Wortspiel) lässt sich auch entdecken. Die witzigen Anekdoten runden das locker geschriebene Buch ab und machen es wirklich zeitlos. Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf, denn man kann es nicht nur für Hochzeiten nutzen, auch für Geburtstagsfeiern lassen sich Deko-Ideen ableiten.
Nach der Verlobung habe ich mir ein blanko Notitzbuch gekauft und es mir so eingeteilt, wie es für uns am besten gepasst hat. Durch das Heft habe ich auch nach der Hochzeit geblättert. Es ist total interessant wie einige Ideen entstanden sind. Außerdem hatte ich es einfach immer in der Handtasche dabei.

Mir hat es großen Spaß gemacht alle Ideen zu sammeln und ein bisschen rumzuspinnen. Es gibt einfach so viele Möglichkeiten. Manchmal hilft ein Buch um Inspirationen zu sammeln, die dann weiterentwickelt werden können. Dabei ist natürlich klar, dass jedes Hochzeitspaar eine ganz eigene und persönliche Vorstellung der Feier hat. Das ist gut so!

Habt Ihr Euch Bücher zur Hochzeit gekauft?
Der Markt hat sich in den letzten Jahren um ein Vielfaches erweitert. 
Ich bin gespannt auf Eure Kommentare und Erfahrungen. 
Alles Liebe von Herzen,

Falls Euch die Bücher interessieren habe ich sie hier für Euch im Überblick:



Zum Kaufen auf das Bild klicken**
Titel: Einfach Heiraten - Das Hochzeitsbuch
Autorin: Stefanie Luxat
Verlag: Diana Verlag
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Größe: 23 x 17,2 x 1,8 cm
ISBN-10: 3453285409
ISBN-13: 978-3453285408
Sprache: Deutsch



Zum Kaufen auf das Bild klicken**
Titel: Verliebt, verlobt ... verrückt? Warum alles gegen die Ehe spricht und noch mehr dafür
Autoren: Amelie Fried & Peter Probst
Verlag: Heyne Verlag
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Größe: 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-453-19524-0
Sprache: Deutsch 


**Bei allen Produkten die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind handelt es sich um einen Affliliate-Link. Das heißt, der Link führt direkt zu einem Produkt bei Amazon. Entscheidet Ihr Euch dort direkt für den Einkauf, bekomme ich ein paar Cents, weil ich es für Euch hier verlinkt habe.
--------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag ist Teil der Blogreihe Hochzeitsfieber am Mittwoch. Hier teile ich unser Hochzeitsfieber mit Euch! Es gibt kurze Beiträge und Anleitungen zum Nachmachen. Lasst Euch einfach inspirieren und schaut immer mittwochs hier vorbei. Ich freue mich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und den Austausch!