Mittwoch, 9. März 2016

Alte Tradition in neuem Kleid #pompom #7


http://www.rabeerchen.blogspot.de/2015/06/aus-alt-mach-neu-und-die-geschichte.html Bereits vor der Hochzeit habe ich einen Beitrag über meinen Braut PomPom geschrieben. Deshalb gibt es hier nur eine kleine Ankündigung zum damaligen Beitrag. Unzählige Taschen, Clutches und Beutel habe ich mir im Internet angesehen. Nichts gefiel mir auf Anhieb. Für die Fahrt nach dem Standesamt brauchten wir eh eine große Tasche und von daher sollte ich meine kleine Tasche nur das Nötigste. Ein Taschentuch für das Standesamt, Lippenstift und vielleicht noch ein Keks. Für den Notfall.

Wie so oft, befand sich die Lösung direkt vor meinen Augen. Ich hatte sie nur nicht wahrgenommen. Der Braut PomPom meiner Mutter aus den 80'er Jahren. Der sollte es werden, auf jeden Fall vom Design her. Weshalb ich nicht ihren genommen habe erfahrt Ihr im Original Beitrag aus dem Juni. Ein 'Klick' auf das Bild genügt und schon könnt Ihr beide PomPoms im Vergleich sehen.

Natürich habe ich hier auch noch ein Foto von unserem Fotoshooting für Euch. Der PomPom war perfekt zum Kleid. PomPom's finden sich nicht an der ersten Stelle bei den modernen Brauttaschen, aber für mich war es genau das Richtige.

Kennt Ihr die PomPom's noch oder habt Ihr die moderne Tasche gewählt? Und jetzt mal im Ernst, was war in Eurer Tasche drin?
Verratet Ihr es hier? Ich bin gespannt,

--------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag ist Teil der Blogreihe Hochzeitsfieber am Mittwoch. Hier teile ich unser Hochzeitsfieber mit Euch! Es gibt kurze Beiträge und Anleitungen zum Nachmachen. Lasst Euch einfach inspirieren und schaut immer mittwochs hier vorbei. Ich freue mich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und den Austausch!