Mittwoch, 20. April 2016

Namensschilder sticken #namensschild #13




Handgestickte Namensschilder zur Hochzeit?
Das geht? Klar geht das!

Das 'Beruhigungssticken' war die Rettung für die Abende vor der Hochzeit. Mir kamen immer wieder neue Ideen in den Sinn. Um abzuschalten habe ich mir dann einfach die Sticknadel geschnappt und die Namensschilder ganz langsam fertig gestellt. Ich liebe das klassische Sticken und konnte so alle Gäste daran teilhaben lassen. Es war genau die richtige Beschäftigung um runterzukommen und die Schilder echte Unikate!



Leicht verspätet gibt es nun doch noch einen Beitrag zur Hochzeitsfieber am Mottwoch Reihe. Die Krankheitswelle hatte bei uns Halt gemacht und deshalb musste auch die Blogreihe eine Zwangspause machen. Heute zeige ich Euch eins meiner Lieblingsprojekte für unsere Hochzeit. Viele Abende habe ich mit der Vorbereitung und dem Sticken verbracht, aber für mich war es eben genau das Richtige.
Abend für Abend haben ich jedes Pünktchen der Vorlage in ein Kreuzchen auf dem Stickband verwandelt. Die Schilder habe ich aus Karton gefaltet und an den Seiten jeweils einen Schlitz in der Breite des Stickbandes geschnitten. So konnte ich die Enden einfach auf den Innenseite verschwinden lassen.
Anschließend habe ich die Enden noch unter ein bisschen Masking-Tape versteckt und auf die Rückseite unsere Namen und das Hochzeitsdatum geklebt. Der 'Rohling' sah schon sehr schön und schlicht aus. Ein bisschen Konfetti sollte die Namenskarte aufpeppen.
Zusätzlich gab es noch drei Herzen in unseren Hochzeitsfarben [gelb - schwarz - weiß] für ein rundes Bild. Die Herzen waren auch im kleinen Konfetti-Beutel in der Einladung zu finden.
Mir gefallen die Namenskarten einfach so gut. Es hat großen Spaß gemacht sie zu basteln und ich kann allen Stickbegeisterten nur empfehlen. Diese Karten haben wir für das Hochzeitsessen im kleinen Kreis (13 Personen) im Restaurant gehabt. Für alle Handarbeitsfans ist das aber sicher auch auf Geburtstage, Taufen usw. umsetzbar.

Viel Spaß beim Nachmachen und Vorbereiten.
Alles Liebe,
--------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag ist Teil der Blogreihe Hochzeitsfieber am Mittwoch. Hier teile ich unser Hochzeitsfieber mit Euch! Es gibt kurze Beiträge und Anleitungen zum Nachmachen. Lasst Euch einfach inspirieren und schaut immer mittwochs hier vorbei. Ich freue mich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und den Austausch!