Mittwoch, 18. Mai 2016

Hochzeitsdeko die Gäste zum Schmunzeln bringt #personalisiertedeko #17

Eine Hochzeit kommt wohl nie ohne Deko aus. Die einen investieren mehr, die anderen weniger Kreativität oder Zeit in Basteleinheiten. Das ich einen großen Spaß an der Vorbereitung hatte wird wohl bei den Beiträgen zum Hochzeitsfieber am Mittwoch deutlich.

Die meiste Deko war für den Raum der Feier gedacht. Da wir das Wetter nicht wirklich einschätzen konnten, haben wir nur den Innenraum dekoriert. Das Außengelände haben wir für sich wirken lassen.


Eine kleine Dekoidee haben wir dann aber schließlich noch in den Toiletten umgesetzt. Dort haben wir, neben den kleinen Notfallkörbchen mit Pfefferminzbonbons, Deo und weiteren Hygieneartikeln, personalisierte Seife und Handtücher bereitgestellt.

Die personalisierten Seifen haben wir bei DM in Auftrag gegeben. Nach knapp einer Woche waren sie dann auch schon fertig. Die Qualität des Bildes überzeugt und auch der Rest ist sehr gut verarbeitet. Die Seife ist keine Besondere, aber sehr angenehm auf der Haut. Schön ist auch, dass wir die Seifen einfach nachfüllen können und so immer eine kleine Erinnerung an die Hochzeitsfeier haben. Das Design kann online gestaltet werden. Es gibt viele Vorlagen, auch wenn mir diese damals zu gemustert waren. Deshalb haben wir uns für das schlichte Design entschieden. Bild und Schrift sollten zur Geltung kommen.

Zum Produktdesigner von DM geht es HIER. Auch andere Drogeriemärkte bieten einen solchen Service an.

Die Handtücher habe ich kurzerhand selbst genäht. Nachdem ich in den großen Kaufhäusern keine Handtücher gefunden habe bei denen das Preisleistungsverhältnis gestimmt hat. Deshalb ging es für mich in den Stoffladen meines Vertrauens. Hier habe ich einfach ein großes Stück gelben Frottee gekauft und die Kanten versäubert und vernäht. Am unteren Ende habe ich noch einen Rest gelbe Borte angenäht. Diese hatte ich im Restefundus.
Einfache, gelbe Handtücher waren uns dann aber doch zu langweilig. Einen kleinen Gag wollten wir noch einbauen, damit die Gäste etwas zum Schmunzeln haben wenn sie sich die Hände abtrocknen. Also habe ich meinen Plotter wieder ein bisschen arbeiten lassen und unsere Namen, das Datum und zwei gelbe Eheringe auf ein weißes Stoffstück aus Baumwolle gebügelt. Schnell noch aufgenäht und fertig ist das individuelle Handtuch.




Die kleinen Details haben unsere Hochzeiteinfach zu einem unvergesslichen Tag gemacht. Die Vorbereitungen haben einen riesen Spaß gemacht und wir werden oft an die gemeinsamen Bastelabende zurückdenken. 


Ich wünsche Euch eine schöne Woche und freue mich
über Eure Kommentare und Klicks.
Bis zum nächsten Mittwoch.

Alles Liebe, 






--------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag ist Teil der Blogreihe Hochzeitsfieber am Mittwoch. Hier teile ich unser Hochzeitsfieber mit Euch! Es gibt kurze Beiträge und Anleitungen zum Nachmachen. Lasst Euch einfach inspirieren und schaut immer mittwochs hier vorbei. Ich freue mich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und den Austausch!