Sonntag, 29. Januar 2017

Blusen-Sew-Along | Oversize Bluse | #blusenSA2017 #Teil2

So schnell wie ein Schnipps mit dem Finger ist die Woche schon wieder um. Zugeschnitten hatte ich bereits letzte Woche im Teil 1 des Sew-Alongs von EllePuls. Mit den ersten Nähten wollte ich am Freitagabend starten. Allerdings habe ich nach meinem großen Neujahrsaufräumen mein Vlies nicht mehr gefunden. Ich war mir aber sicher noch welches zu haben. So konnte ich nicht eine einzige Naht nähen. Ein ausgedehnter Samstagsspaziergang hat allerdings Abhilfe geschaffen. Im Stoffladen konnte ich neues Vlies kaufen und endlich loslegen.










Schnittänderungen

Kragen mit 1,5 cm Nahtzugabe, angegeben ist 1 cm. 
Ärmelschlaufen zum Raffen des Ärmels zugeschnitten (nicht im Schnitt enthalten)

Erste Nähte

Die ersten Nähte sind endlich gemacht. Nach der Vliesmisere wollte auch die Nähmaschine nicht mehr. Nachdem ich alles gesäubert und geölt hatte, lag es an der Spule. Nunja, die Maschine läuft wieder. Ich habe mich beim Schnitt für eine kurze Knopfleiste entschieden. Die Vorderteilpassen sind bereits fertig genäht und auch die Knopfauswahl ist getroffen. Auch der Kragen ist fertig. Das Wenden zählt zu meinen liebsten Handlungen beim Nähen. Es ist ein schönes Gefühl wenn alles Form animmt und die Nähte unsichtbar werden. Gerade beim Nähen mit Webware merke ich wieder wie akribisch und ordentlich gearbeitet werden muss. Meine Helferlein sind wirklich goldwert. Weil ich so begeistert bin, stelle sie einfach ganz kurz vor.

Dieses praktische Goodie habe ich zu Weihnachten im Nähladen geschenkt bekommen. Ich nutze ihn als Kantenausformer. Vorher habe ich mir mit der hinteren Seite eines Pinsels beholfen, aber so geht es deutlich besser.

Eine weiteres wichtiges Helferlein ist meine Bügelmaus. Ich finde sie sieht wirklich aus wie eine Maus. Damit lassen sich schnell die Kanten überbügeln. Ein super Weihnachtsgeschenk meines Mannes. Sonst bin ich ja nicht so für hauswirtschaftliche Geräte zum Weihnachtsfest.
Hürden

Bis auf die Technischen Hürden hat bisher alles gut geklappt. Respekt habe ich, wie immer, vor der Knopfleiste. Denn wenn die Nähmaschine dann spinnt, muss ich eine Menge der Nähte wieder auftrennen und darauf habe ich gar keine Lust. Deshalb hoffe ich auf gute Zusammenarbeit mit meiner Nähmaschine. Da ich den Schnitt schon einmal genäht habe, sollte alles klappen. Nur bei den Knöpfen habe ich damals geschummelt.


Die Knopfauswahl ist getroffen und ich freue mich schona auf die kommende Woche und Teil 3 des Sew-Alongs. Dann gibt's den ersehnten Zwischenstand (eventuell mit einem ersten Tragefoto von mir) und im besten Fall ein paar Kniffe, Tipps und Tricks.

Also, happy sewing und bis nächste Woche!


Verlinkt bei:  Blusen-Sew-Along Teil 2 von EllePuls | Mehr gibt's unter dem Hashtag #blusenSA2017 im Social Media 
Schnitt: Oversize Bluse Fräulein Lenz von Lotte&Ludwig
Helferlein: Ecken- und Kantenformer von Simply Kreativ | Bügeleisen von Prym

Kommentare:

  1. Das gefällt mir schon jetzt richtig gut! Toller Schnitt, schöner Stoff, und Schwarz ist eh immer passend!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar- noch ein Fräulein Lenz ;-) Ich hab mich für den Stehkragen entschieden. Ich find es immer schön den gleichen Schnitt in den unterschiedlichen Ausführungen zu sehen.
    Ich bin gespannt ob dir - wir mir - an der Schulternaht bei der Passe hinterher auch einige Zentimeter fehlen.. Keine Ahnung wo die hin verschwunden sind...
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Verspricht ja ein tolles Teil zu werden, deine Oversize Bluse. Farbe/Muster gefallen mir sehr. Drücke die Daumen für kooperative Nähmaschine beim Knopflöchr nähen.

    Herzlich
    Janine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und den Austausch!