Donnerstag, 8. Juni 2017

Kurzes T-Shirt | Liv | Alice im Wunderland




















Long Time no Blogpost. Apropos Zeit. Es hat lange gedauert bis ich wusste, was ich aus dem Panel von Stoffe-Hemmers nähen werde. Dass es etwas für mich wird war klar. Aber wie ich das ca. 50 cm hohe Stück in ein passendes Kleidungsstück verwandele, dass brauchte etwas Zeit. Zu dem Panel gehören noch zwei weitere Motive. Die gibt es HIER zu sehen. Diese Farbkombination hat es mir allerdings angetan. So habe ich nun endlich das kostbare Stück vernäht und wachse ein Stück über mich hinaus.

Den richtigen Weg bei einem Nähprojekt einzuschlagen ist gar nicht so leicht. Wohin soll es gehen? Kreative Ideen entstehen bei mir oft, wenn ich abschalte und in die Welt der Stoffe und Fäden eintauche. Dazu bleibt mir aber manchmal nicht genug Zeit und so hetze ich mich ab und bin unzufrieden. Deshalb habe ich mir mehr Zeit genommen. Den Stoff an meine Schneiderpuppe geheftet und gewartet. Eine wirklich inspirierende Möglichkeit.

„Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?‘ ‚Das hängt zum größten Teil davon ab, wohin du möchtest‘, sagte die Grinsekatze. ‚Ach wohin ist mir eigentlich gleich…‘, sagte Alice. ‚Dann ist es auch egal, wie du weitergehst‘, erwiderte die Katze.“

Es ist mir nämlich nicht egal, was aus den Stoffen wird. Und so macht es Sinn mehr Zeit in Projekte zu investieren. Mehr Zeit habe ich auch bei meinem Alice-Shirt gebraucht. Der passende Saumabschluss wollte mir einfach nicht einfallen. Dann ist mir einfach diese schwarze Borte in die Hände gefallen und sie passt perfekt.
c

Da das Panel nur ca. 50cm hoch ist, würde das Shirt sehr kurz werden. Zu einer hoch geschnittenen Jeans passt es aber ziemlich gut. Mit dem Crop-Top-Trend kann ich mich nicht wirklich anfreunden. So kurz ist es aber okay. Und wer sagt, dass Kinderstoffe nur für Kinder sind? Das Panel gibt es aktuell noch bei Stoffe-Hemmers zu kaufen.


Das Unmöglich für möglich befinden. Gar nicht so leicht. Aber es funktioniert. Das Posieren vor der Kamera ist immer wieder kompliziert. Oft nähe ich tolle Kleidungsstücke, kann die Stimmung auf den Bildern aber nicht so rüberbringen wie ich es mir vorher ausgemalt habe. Das hat unterschiedliche Gründe. Mal eben schnell schnell Fotos machen ist so eine Sache ... dazu kommen die perfekten Bilder die wir auf den Social Media Kanälen zu Hauf sehen. Aufwendig bearbeitete Bilder brauchen eben auch Zeit. Diese Zeit habe ich mir genommen und siehe da, es klappt. Sich selbst zu akzeptieren und 'ich' zu sein, dass ist ein gutes Gefühl. Sich Wohlfühlen. Das Thema Selbstliebe ist ja derzeit hoch aktuell. Ein wirklich wichtiger und richtiger Schritt.


Shirt Liv von pattydoo

Das Shirt besteht aus dem neuen Alice Panel und einem alten T-Shirt meines Mannes. Der Schnitt ist der Shirt-Schnitt Liv von pattydoo. Ich habe die Ärmel und die Rückseite aus dem T-Shirt genäht. Das sollte ich öfters machen denn ich habe mir direkt das Säumen der Ärmel gespart. Am Schnitt selbst habe ich den Halsausschnitt verkleinert. So mag ich es einfach lieber. Außerdem habe ich die Taillierung herausgenommen, damit das Shirt schön gerade fällt und es ist natürlich um einige cm gekürzt.


Solche ein upcycling Projekte, nicht nur aus der Not heraus (mir fehlte einfach schwarzer Jersey) sollte ich öfter angehen. Hier steht noch eine Kiste mit aussortierten Kleidungsstücken. Vielleicht finde ich für Vieles eine neue Verwendung. Der Mix aus neu und alt haucht so einem selbstgenähten Kleidungsstück ganz neuen Charme ein.

 Und nun nutze ich die Zeit bis zum übernächsten Wochenende um mir Näh-Projekte für das NähCamp mit Nina von hedinäht zusammen zu stellen. Das wird spannend!

sew happy,

                                                                                                                                                                                                
Shirt: Liv von pattydoo
Schnittanpassung: Schnitt verkürzt; Taillierung herausgenommen
Stoff: Alice im Wunderland Baumwolljersey / Panel von Stoffe-Hemmers
Jeans: Reserved

Körpergröße: 1,63 m | Schnittgröße: S


verlinkt bei: rums
                                                                                                                                                                                               

** ... wurde mir im Rahmen des Probe-/ Designnähens zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und den Austausch!