Donnerstag, 29. Juni 2017

Bleistiftrock | Frau Tilda aus Jeans


In's Blaue hinein. Irgendwie so kann ich das Entstehen des Bleistiftrockes beschreiben. Die Farbe der #12coloursofhandmadefashion von Selmin von Tweed & Greet ist diesen Monat blau. Von vielen geliebt und sehnsüchtig herbeigesehnt, hatte ich meine Fragezeichen im Gesicht. Aber manchmal kommt es anders als wir so oft denken.


Und so seht ihr mich in einem blauen Rock passend zum Farbmotto. Den Bleistiftrock Frau Tilda** habe ich bereits aus schwarzem Romanitjersey genäht. Der Schnitt von Nina alias hedinaeht ist großartig. Er sitzt wirklich gut und ich habe endlich Röcke in denen ich mich rundum wohl fühle. Bei meiner Jeansversion habe ich auf die Taschen verzichtet. Genäht habe ich den Bleistiftrock aus dunkelblauem Jeansstoff mit sehr viel Stretch. Ich überlege mir von dem Jeansstoff einen kleinen Vorrat anzulegen. Blau geht bei mir nämlich wirklich nur in Jeansform. Dann aber um so besser!




Wie wohl ich mich in dem Rock fühle habe ich direkt beim Fotografieren gemerkt. Deshalb heute auch mehr Bilder als sonst. Die Schnittführung betont die Figur und kaschiert gleichzeitig. Übrigens lässt sich der Rock richtig gut kombinieren. Auf Instagram werde ich sicher in diesem Sommer noch so einige Kombinationen zeigen. Denn dieser Bleistiftrock aus Jeans ist eine Favoritin in meinem Kleiderschrank.



Zwischendurch hatte ich die Idee den Bleistiftrock mit einem kleinen Detail zu verschönern. Allerdings macht sich elastisches Material einfach besser, wenn der Rock ohne Reißverschluss genäht wird. Im Schnittmuster ist dieser auch nicht vorgesehen, aber bei einem festen Material bietet sich das an. Die Shapefunktion wäre mir allerdings zu viel. Ich bevorzuge Kleidung in der ich auch sitzen kann. Nicht nur stehen. 


Kombiniert mit meinen Chucks wirkt Frau Tilda** wirklich ganz lässig. Ich kann sie mir aber auch gut mit roten Pumps vorstellen. Solche Schuhe finden sich allerdings nicht in meinem Besitz und so musste für den Pin-Up-Look wenigstens das Tuch herhalten. Wenn ich diese blaue Frau Tilda** sehe, dann sehe ich nämlich unweigerlich das selbstbewusste und mit sich zufriedene Pin-Up-Girl, von dem wir alle etwas in uns tragen sollten. 



Die Rückseite der Frau Tilda** habe ich, wie bereits bei meiner anderen Version, etwas verändert. Für das kleine Detail auf der Rückseite habe ich eine elastische Paspel gewählt. Sie ist einfach bequemer. Das Passe habe ich direkt vergrößert und als Bündchen genutzt, so gibt es keine zweite Naht in der Taille. Falls ihr Interesse an einem kleinen Pattern-Hack dazu habt, zeige ich das gerne.


Die Paspel formt die Konturen gut nach und macht diesen Schnitt wirklich zu etwas Besonderem. Ein echter Bleistiftrock.



So ganz habe ich mich mit dem Einhorn-Trend noch nicht anfreunden können. Ebenso mit dem Patch-Trend. Dabei habe ich vor vielen Jahren schon die klassichen Aufnäher auf meinen Jacken getragen. In den letzen Jahren bin ich einfach immer auf schlichte, und zeitlose Kleidungsstücke umgeschwungen. Das Naehcamp in Petershagen hat mich aber inspiriert wieder mehr Farben zu kombinieren. Deshalb also auf der Jeansjacke ... ein wunderschönes Einhorn aus dem Goodie-Bag.


Auch für den Fall, dass ich mich wiederhole ... Frau Tilda** macht mich absolut glücklich. Derzeit ist das Thema Body-Positivity immer wieder Thema. Ich finde, Nina hat da ein wahres Meisterwerk geschaffen. Denn dieser Bleistiftrock steht so vielen unterschiedlichen Figur-Typen. Schaut einfach mal, was euch die große Suchmaschine so zeigt. Vielfältigste Umsetzungen und ein cooles It-Piece! Ich fühle mich großartig in diesem selbstgenähten Rock. Das ist ein tolles Gefühl.


Der Stoffbeutel vom Titelbild hat die unglaublichen Inhalte des Goodie-Bags vom Naehcamp beinhaltet. Was dort nebem dem coolen Jutebeutel von alles-für-selbermacher und dem Einhorn von Kunterbunt-Design und Hamburger Liebe noch zu finden war? Ein Bild gibt's auf meinem Instagram Account zu sehen.

So ... und nun Ahoi und danke an Selmin, 
für die Möglichkeit der Farbe blau mal wieder eine Chance zu geben. 
Auch als Frau mit 1,63cm Größe geht ein Bleistiftrock. Einfach ausprobieren! Oder?

sew happy,
                                                                                                                                                                                                
Rock: Frau Tilda** von hedinaeht | Genähte Größe: M
Schnittanpassung: In der Länge gekürzt; ohne Taschen genäht; Saum auf der Rückseite verändert.
Stoff: Jeans mit Stretch - StoffIdeen Hannover 

Shirt: Kimono Tee von Maria Denmark | Genähte Größe: S [weitere Bilder sind Kimono Tee verlinkt]
Schnittanpassung: Ärmelbündchen, Halsausschnitt verkleinert, um ca. 3 cm verlängert 
Stoff: Viskosejersey - StoffIdeen Hannover
Körpergröße: 1,63 m | verlinkt bei: #rums | #12coloursofhandmadefashion

Jutebeutel (Geschenk aus dem Goodie-Bag): Alles für Selbermacher - eine Plottdatei gibt es HIER

Einhorn-Patch: Kunterbunt-Design (Design von Hamburger Liebe) 
                                                                                                                                                                                              
 
** ... wurde mir im Rahmen des Probe-/ Designnähens zur Verfügung gestellt. 

 

Kommentare:

  1. Wow, also wenn das nicht sexy ausschaut... ;)
    Ich finde das Outfit mit dem schönen Blau, dem weißen Shirt und der Jeansjacke einfach nur perfekt. Würde ich mir genau so mopsen ;)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  2. Also meine Liebe, ich bin kein Fan von Bleistiftröcken. Also an mir kann ich mirs garnicht vorstellen. Deinen Beitrag musste ich aber sofort lesen. Du trägst den Rock super kombiniert, ich mag die lässige Outfitkombi!!! Absolut gelungen...
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. WOHOOOO! Eine meeeega Frau Tilda!!!! Sieht absolut spitze aus!!
    Also an dem Pattern-Hack bin ich sehr interessiert!!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ui! Der Rock sieht richtig toll an dir aus!
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  5. Respekt!! Der Rock steht Dir megagut!
    Dein Styling gefällt mir sehr sehr gut.
    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock steht dir großartig!! Dein Style gefällt mir sowieso!
    GlG Janine

    AntwortenLöschen
  7. Holla die Waldfee, der Rock sitzt richtig klasse. Ich hatte das Schnittmuster noch gar nicht aufm Schirm, aber wenn ich mir die Bilder so ansehe... danke fürs Inspirieren! Viele liebe Grüße, Ute von sewundso.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und den Austausch!